Navigation
Schule atmosfairisch

Idee

Eine gute Atmosphäre fällt nicht vom Himmel und ist dann plötzlich für immer da. Sie ist Ausdruck des täglichen Einsatzes vieler Menschen in einer Schule. Doch was macht eine gute Atmosphäre in der Schule aus?

Unserer Erfahrung nach sind es, quer durch alle Schulformen, vor allen Dingen drei Punkte:

1. Eine offene, positive Sprache

2. Klare Verhaltenserwartungen

3. Stabile, vertrauensvolle Beziehungen

Eine offene, positive Sprache fängt morgens an der Schultür mit einem freundlichen „Guten Morgen!“ an. Sie zeigt sich z.B. im Unterricht, auf dem Pausenhof, an der Toilettenwand, im Lehrerzimmer, im Hausmeisterbüdchen, unter der Klassenarbeit, bei der Fachkonferenz oder auf dem Elternsprechtag. Entscheidend ist, dass sich durch diese Kommunikationssituationen das Gefühl entwickelt „Hier gehöre ich hin. Hier gehöre ich dazu!“

Klare Verhaltenserwartungen sind eine Wohltat für alle in der Schule. Schüler*innen gibt es Handlungssicherheit, wenn Sie wissen, in welchem Rahmen sie sich frei bewegen können und ab wann sie eine Grenze übertreten. Können Sie dann noch sicher sein, dass positives Verhalten gesehen und anerkannt wird, kann sich eine faire Atmosphäre ausbreiten. Negatives Verhalten wie Mobbing kann dann nicht mehr so viel Wirkung entfalten.

Stabile, vertrauensvolle Beziehungen sind der „Klebstoff“ den alle in der Schule benötigen, um zusammen zu leben und zu lernen. Schüler*innen sehnen sich oft danach, gesehen zu werden. Sie freuen sich, dass die Erwachsenen in der Schule auch an ihnen als Person Interesse zeigen. Und sicherlich kennen wir alle Tage, an denen die Mitschüler*innen oder die Kolleg*innen die größere Motivation sind in die Schule zu gehen, als der Unterricht.

Die Idee von „Schule atmosfairisch“ist es, zusammen mit Ihnen die Atmosphäre in Ihrer Schule in den Mittelpunkt zu stellen.

Entweder wissen Sie schon, an welchen atmosphärischen Punkten Sie arbeiten möchten oder wir schauen mit Ihnen zusammen, wo es noch Bedarf gibt. Sie werden im Programm „Schule atmosfairisch“ von erfahrenen Schulentwicklern begleitet, die Ihnen mit Fachwissen, praktischen Methoden, Moderationserfahrung und Coaching-Expertise zur Seite stehen. Durch individuell abgestimmte Workshops, Fortbildungen und Vorträge, die einmalig oder in mehrjähriger Begleitung stattfinden, gestalten wir mit Ihnen die Schulatmosphäre.

Das macht uns aus:

· Externer Blick auf Schule

· Arbeit mit allen schulischen Ebenen

· Praxiserfahrene Trainer*innen

· einmalige bis mehrjährige Begleitung

· Bedarfsorientierte Angebotserstellung

· Systemische Denk- und Arbeitsweise

 

Unsere Idee ist groß geworden!

Seit 2008 setzen wir „Schule atmosfairisch“ an Schulen um und entwickeln uns durch jede Praxiserfahrung weiter. Hauptschwerpunkte unserer Arbeit sind momentan NRW und seit 2014 Sachsen-Anhalt. Zusammen mit den Maltesern in Magdeburg organisieren wir dort unsere Arbeit an den Schulen.

 

 

Kontakt

Schule atmosfairisch
MW Malteser Werke gGmbH

Kalker Hauptstr. 22-24
51103 Köln

Dipl. Soz.-Päd.
Andrea Kersting
Tel.: 0221-9822-594
Fax: 0221-9822-579

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE10370601201201200012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7